Workshopreihe „agri-urbane Siedlungsmodelle“

Das NACHWUCHS-Projekt sucht nach innovativen agri-urbanen Siedlungsmodellen für eine nachhaltige regionale Entwicklung im Stadt Umland Netzwerk (S.U.N.). Das entwickelte agri-urbane Raumbild und der städtebauliche Wettbewerb zeigen bereits konzeptionelle Ideen und Entwicklungsziele für die S.U.N.-Region auf.

Mit der Workshopreihe „agri-urbane Siedlungsmodelle“ werden die Vorschläge nun konkretisiert, Konzeptbausteine, Geschäftsmodelle und Umsetzungsstrategien für visionäre Quartiere, die im Rahmen des Ideenwettbewerbs entworfen wurden, erarbeitet. Ziel der Workshopreihe ist es, einen Leitfaden zu entwickeln, um die Umsetzungswahrscheinlichkeit von Innovationen in der urbanen Landwirtschaft und der Siedlungsentwicklung in der Region zu erhöhen. Darüber hinaus wird eine bundesweite Übertragbarkeit des Leitfadens angestrebt.

In den vier Workshops möchte NACHWUCHS das Knowhow und die Ideen von Planungspraktikern, Experten aus Wohnungswirtschaft und Landwirtschaft und der Kommunalpolitik explizit einbinden und in kreativer Atmosphäre interdisziplinär diskutieren.

Aufbau Workshopreihe

zum Flyer der Workshopreihe

Unter der Rubrik Veranstaltungen finden Sie die Berichte des 1. Workshops zu „Urbane Landwirtschaftsmodelle“ und des 2. Workshops zu „Landwirtschaftssensible Wohnmodelle“

Weitere Termine der Workshopreihe:

05.07.22: „Neue Trägerstrukturen, Partnerschaften und Arrangements“ (Kreishaus Bergheim)

06.07.22: „Planungsrechtliche Lösungen, Flächenmanagement und regionale Prozesse“ (Kreishaus Bergheim)